Combustion air supply

Verbrennungsluftversorgung in GebäudenA crackling fire, a steamy bubble bath and a healthy indoor climate. Our home should be our daily small resort. Thereby, fireplaces and gas boilers contribute significantly to our everyday life comfort. However, it is vitally important, that all devices are sufficiently supplied with combustion air, otherwise the formation of toxic gases will be a result. Our chimney sweepers bear the responsibility, that we do not hover between life and death when using our everyday living comfort. Due to tight building envelopes chimney sweepers increasingly face a great challenge.

Optimal combustion and evacuation of perilous exhaust gas

GasthermeIn case of room air dependent fireplaces the air necessary for the combustion need to slipstream from outside to the set up. The incoming air creates a proper combustion (no formation of carbon monoxide) and also ensures the evacuation of exhaust gases by avoiding a critical low pressure in the room. An adequate supply of combustion air is therefore required by law – the technical regulations for gas installations DVGW-TRGI as well as the Model Building Regulations MBO and State Building Codes respectively are the relevant German regulations.

A challenge: tight windows

Durch dichte Fenster und eine dichte Bauweise im Allgemeinen stellt sich für die Verbrennungsluftversorgung raumluftabhängiger Feuerstätten zunehmend eine Herausforderung. Wo man früher mit der 4 zu 1 Regel auf der sicheren Seite war, reicht heute die über Gebäudeundichtigkeiten einströmende Außenluft oft nicht mehr aus, um Feuerstätten ausreichend zu versorgen. Unbeliebte Maßnahmen stehen nach einem Fenstertausch in vielen Fällen an der Tagesordnung. Hierzu zählen:

  • Kürzen von Türblätter
  • Lüftungsgitter
  • unattraktive Öffnungen der Gebäudehülle
  • Stilllegen von Feuerstätten

Egal welche dieser Maßnahmen zum Zuge kommt, der Ärger ist vorprogrammiert. Wir bieten für diese Problemstellung Lösungen an, die von den Wohnungsnutzern akzeptiert werden, weil sie nicht nur kostengünstig sind, sonder auch angenehm und unauffällig.

REGEL-air® Fensterfalz-Lüfter als Lösung

REGEL-air® Fensterfalz-Lüfter sind zulässige Außenluftdurchlasselementen nach DVGW-TRGI. Sie sind von akkreditierten Prüfinstituten geprüft, so dass der Luftdurchgang bei 4 Pa Unterdruck bekannt ist. Durch den Einsatz von Fensterfalz-Lüftern kann die Luftergiebigkeit im Verbrennungsluftverbund gesteigert werden, da zusätzliche Außenluft über die Gebäudehülle strömt. Die Lüfter können in bestehenden Fenstern nachgerüstet werden und sind bei geschlossenen Fenstern nicht sichtbar. Zudem verfügen sie über eine effektive Klappenregelung, die ohne Strombedarf den Luftstrom in Abhängigkeit der Windgeschwindigkeit begrenzt. Dadurch werden Zugerscheinungen vermieden.

Überströmdichtung (ÜSD) für Innentüren als Lösung

Die INNOPERFORM® Überströmdichtungen (ÜSD) für Innentüren erweitern die Effektivität des Verbrennungsluftverbundes und erhöht so die Luftergiebigkeit für Feuerstätten. Vom TÜV Süd wurde bescheinigt, dass die Maßnahme gleichwertig zu einer Tür ohne Dichtungen anzusehen ist. Somit kann sie bei der Ermittlung der anrechenbaren Wärmeleistung gemäß DVGW-TRGI Kurve 2 angesetzt werden. Im Gegensatz zu einem gekürzten Türblatt wird unsere Lösung wesentlich besser von Wohnungsnutzern akzeptiert, weil sie unauffällig ist. Bei der ÜSD handelt es sich um eine Austauschdichtung. Diese wird anstelle der Original-Türdichtung oben und an der Bandseite eingesetzt. Schließseitig bleibt die Originaldichtung erhalten und vermeidet Klappergeräusche. Die ÜSD bildet die ursprüngliche Optik nach, und lässt gleichzeitig Luft überströmen.

INNOPERFORM® berät Sie gern

Das INNOPERFORM® Team berät Sie bei der Auslegung der Verbrennungsluftversorgung mit REGEL-air® Fensterlüftern und INNOPERFORM® Überströmdichtungen gern. Zudem stellen wir ein Berechnungstool im geschützten Kundenbereich zur „Ermittlung der ausreichenden Verbrennungsluftversorgung im Verbrennungsluftverbund bis 50 kW“ zur Verfügung, mit dem sich unsere Produkte nach DVGW-TRGI einplanen lassen.